Süße Schweinerei: Blaubeerpfannkuchen mit Beeren-Honigdip

Polly

Polly

Hey, ich bi die Polly. Zusammen mit meinem Mann und unserem Kleinen stellen wir euch hier unsere Lieblingsrezepte vor.
Polly

Mein Mann und ich wir lieben herzhaftes Früchstück und da wir gebürtig aus Polen stammen, heisst herzhaft bei uns das was bei Deutschen Freunden oft als pervers bezeichnet wird 🙂 Wir essen marinierten Hering zum Frühstück, dazu gibts allerlei Zeugs, welches schwer im Magen liegt. Aber uns macht es glücklich und zufrieden.

Das heisst jedoch nicht, dass Polly sich nicht auch mal dazu bewegen kann, ein leckeres und vor allem Freunde-zum-Brunch-einladen-taugliches Frühstück zu zaubern. So heute geschehen: Es gab herrlich fluffige und verdammt leckere Blaubeerpfannkuchen. Dazu gab es einen süßen Dip aus Beeren, Honig und griechischem Joghurt.

Am Nachmittag habe ich dann die Reste mit einer riesigen Tasse Kaffee verdrückt und muss sagen: Ja so ein süßes Frühstück kann auch Hering und Mettwurst liebende Menschen glücklich und zufrieden machen.

 

Blaubeerpfannkuchen mit Joghurt-Honigdip

Blaubeerpfannkuchen mit Joghurt-Honigdip

Süße Schweinerei: Blaubeerpfannkuchen mit Beeren-Honigdip

Zeitaufwand: 20 Minuten
:
:

Zutaten

  • 200 g Mehl, gesiebt
  • 2 Bio Eier
  • 60 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 200 ml Milch
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 Handvoll Blaubeeren
  • 1 Prise Salz
  • Kokosfett für die Pfanne
  • 200 ml griechischer Joghurt
  • 2 EL Honig
  • 1 Becher TK-Beeren-Mix

Zubereitung

Blaubeeren verlesen und Schmutz und Stiele entfernen. Gut unter fliessendem Wasser abbrausen und trocknen lassen. Nun machen wir zuerst den Dip: Die TK Beeren in der Mikrowelle auftauen und mit Honig und Joghurt vermengen, danach kalt stellen. Nun gehts an die Pfannkuchen: Mehl und Salz in eine Schüssel füllen. Mit dem Schneebesen vermischen. Unter Rühren langsam die Milch und das Mineralwasser zugeben und kräftig rühren, damit sich keine Klumpen bilden und der Teig schön homogen wird. Ist der Teig dickflüssig, das Ei unterschlagen. Den Teig nun ein paar Minuten ruhen lassen. Die Pfanne erhitzen und den Boden knapp mit Öl füllen. Den Teig nochmals gut verrühren. Falls der Teig sehr "dick" ist mit etwas Milch verdünnen. Allerdings soll der Teig nicht flüssig/wässrig sein. Die Herdplatte nun auf mittlere Hitze reduziern. Den Boden der Pfanne mit Teig befüllen und die Blaubeeren darauf verteilen. Zwischendurch kontollieren, ob der Pfannkuchen eine schöne Bräunung von Unten hat. Das ist meistens der Fall, wenn oben Bläschen entstehen und platzen. Dann mit einem großen Pfannenwender den Pfannkuchen wenden und 2 Minuten weiter braten. Nun direkt heiss servieren und den kühlen Joghurt-Beeren-Mix dazu reichen.

No Replies to "Süße Schweinerei: Blaubeerpfannkuchen mit Beeren-Honigdip"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    %d Bloggern gefällt das: