So fit in den Tag: Pollys Honig-Beeren Porridge

Polly

Polly

Hey, ich bi die Polly. Zusammen mit meinem Mann und unserem Kleinen stellen wir euch hier unsere Lieblingsrezepte vor.
Polly

Porridge ist eine einfache, schnelle und noch dazu gesunde Sache. In vielen Cafes kann man ein fein geschichtetes Porridge im Kühregal bestaunen und auch kaufen. Sorgsam sind Früchte, Müsli und Joghurt geschichtet und lassen einem das Wasser im Munde zusammen laufen.

Deutlich günstiger kommt man an so ein schönes Porridge, wenn man es einfach selber zu Hause zubereitet. Das hat neben dem Schoneffekt fürs Portemonaie auch andere Vorteile: Ich weiss genau was drin ist, das Porridge ist morgens schon griffbereit und kann ins Büro mitgenommen werden und es ist sicher auch gesünder, wenn wir pure Haferflocken nehmen. Die meisten Cafes bieten gezuckertes Ferigmüsli an (klar sieht schöner aus) – und das ist bei selbstgemachtem Porridge oder den „Overnight Oats“ wie es in den USA heisst ganz klar nicht der Fall.

Seit geraumer Zeit nun gehört ein leckeres Porridge etwa an 4-5 Tagen die Woche zu meiner Frühstücksroutine. Abends vorbereitet, nimmt es morgens keine kostbare Schlafenszeit in Beschlag. So ein Haferbrei, wie wir ihn früher nannten, schmeckt aufgepeppt mit Obst und Früchten nach einem richtigen Wellnes Frühstück im Spa-Hotel und so gut wie er schmeckt, so gesund ist er auch.

Ich möchte einmal mein Porridge Grundrezept mit euch teilen – dies kann dan beliebig abgewandelt und veredelt werden. Guten Start in den Tag!

 

Porridge Rezept Overnight Oats

Pollys Honig-Beeren Porridge

Zeitaufwand: 5 Minuten
:
:

Zutaten

  • 5 EL Haferflocken
  • 1/2 Banane
  • 1 EL Früchte
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Chia Samen
  • 150 ml Soja-oder Mandelmilch
  • 150 kochendes Wasser

Zubereitung

Die Haferflocken und CHia-Samen füllen wir in ein Glas oder eine Schüssel und gießen es mit dem kochendem Wasser auf, dann gebe ich einen Teller oben drauf und lasse alles 20 Minuten lang quellen und im Anschluss komplett abkühlen. Dann rühre ich die Sojamilch und den Honig unter. Die Früchte und Obst werden klein geschnitten und entweder direkt untergemischt oder am Morgen frisch dazugeschnitten (ich mache alles in einem Abwasch). Dann stelle ich das Glas über Nacht in den Kühlschrank und geniesse mein Porridge am Morgen. Manchmal verteile ich noch ein paar kleine Schokonüsse über dem Porridge. Ihr könnt das Rezept beliebig abwandeln - erlaubt ist was schmeckt.

No Replies to "So fit in den Tag: Pollys Honig-Beeren Porridge"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    %d Bloggern gefällt das: