Für Minis & Maxis: Haferflocken-Bratlinge mit feiner Curry-Note

Polly

Polly

Hey, ich bi die Polly. Zusammen mit meinem Mann und unserem Kleinen stellen wir euch hier unsere Lieblingsrezepte vor.
Polly

Ich bin ja ständig am experimentieren und probieren. Denn seit unser Mini da ist und er ja auch vom Tisch mit isst, muss ich Mini-und Maxi konforme Kost anbieten 🙂

Der Kleine mag nicht unbedingt Erwachsenen-Gerichte und mein Mann und ich stehen natürlich nicht allzu oft auf Kost, die perfekt für 2-jährige ist. Da muss oft ein leckeres Basic her, welches wir uns dann nochmal aufpimpen.

 

Vegetarische Haferflocken-Bratlinge mit Auberginen Dip

Genau so ein Basic sind unsere leckeren und oft erprobten Haferflocken-Bratlinge. Sie sind deshalb so lecker, weil sie quasi zu allem passen und ich übertreibe jetzt auch nicht 🙂 Ob zum Schnitzel als Beilage, oder mit einem leckeren Dip als Hauptspeise – meien Bratlinge lassen sich herrlich variieren.

Vegetarische Haferflocken-Bratlinge mit Auberginen Dip

Auch was die Geschmacksrichtungen angeht, haben wir hier einen Alleskönner. Mann kann etwas Honig und Banane reinstampfen, dann haben wir eine süße Hauptmahlzeit – aber auch Cumin und Curry machen sich gut – und schon sind wir im Orient.

Ich habe zuletzt die herzhafte Variante gezaubert. Curry und etwas Paprika haben den Bratlingen sehr gut getan, dazu gab es meinen leckerer Auberginen Dip. Das Rezept für den Dip findet ihr hier.

Ich lege sehr viel wert auf qualitative Produkte, erprobte und vor Allem glutenfreie Haferflocken bekommt ihr hier.

Vegetarische Haferflocken-Bratlinge mit Auberginen Dip

Vegetarische Haferflocken-Bratlinge mit Auberginen Dip

Für Minis & Maxis: Haferflocken-Bratlinge mit feiner Curry-Note

Zeitaufwand: 30 Minuten
Kosten: 1,90 EUR
:

Zutaten

  • 2 Becher Haferflocken, glutenfreie
  • 2 Möhren
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1,5 Glas kochendes Wasser
  • 1 Bio Ei
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL getrocknete Kräuter nach Belieben
  • 1 Prise Paprikapulver
  • Kokosfett oder Öl zum Braten

Zubereitung

Zuerst geben wir die Haferlocken in einen Topf, geben etwas Salz und Pfeffer dazu und übergiessen sie mit kochendem Wasser (bis sie knapp bedeckt sind). Dann kommt der Topfdeckel drauf und das ganze darf schön quellen.

Nun werden unsere Möhren geschält, gewaschen und geraspelt (fein oder grob je nach Vorliebe). Dann hacken wir die Zwiebel fein und geben das ganze Gemüse zu den Haferflocken.

Wir vermengen alles und lassen es mindestens 20 Minuten ziehen und komplett abkühlen. Im Anschluss geben wir alle Gewürze dazu und schlagen das Ei hinein - alles wird nochmal schön vermengt.

Nun können wir unsere Hände leicht einfetten (sonst klebt alles) und formen Bulletten aus der Masse. Diese braten wir in etas Kokosfett goldbraun an. Der Herd sollte nur auf mittlere Stufe gestellt sein, damit nichts anbrennt. Pro Seite sollten die Bratlinge auf jeden Fall mindestens 7-8 Minuten langsam braten.

Dazu schmecken wie bereits erwähnt alle möglichen Dips, aber auch Fleisch oder Fisch. Guten Hunger :-)

No Replies to "Für Minis & Maxis: Haferflocken-Bratlinge mit feiner Curry-Note"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    %d Bloggern gefällt das: