Eat clean! 19 results

Ach ich liebe „clean-food.“ Wirklich meiner Meinung nach ist das der beste, intelligenteste und gesündeste Food-Trend der letzten Jahre, wenn nicht gar Jahrzente! Ich habe schon immer mal Diäten probiert oder meine Ernährung nach dem einen oder anderen Prinzip umgestellt – dies hielt im Schnitt eine Woche. Aber als ich irgendwann auf das Thema „clean eating“ gestoßen bin, habe ich nicht sofort von heute auf morgen alles umgeschmissen und nur noch Chia und Körner gegessen. Bei mir setzte ein Prozess ein. Ich fing an, mich mit saisonalen und regionalen Produkten auseinanderzusetzen, mit der Verarbeitung von Lebensmitteln und mit der Lebensmittelindustrie allgemein. Je tiefer man in dieses Thema einsteigt, desto gruseliger wird es: Internationale Megakonzerne bestimmen heute, was wir essen. Werbung macht unsere Hirne weich und wir züchten uns diverse (sehr ernst zu nehmende) Krankheiten selber heran, indem wir verarbeitete Gerichte zu uns nehmen und Unmengen an Zucker zu uns nehmen. Zucker ist mein persönlicher Feind: Klar, ich esse Süßigkeiten – ohne Frage – aber ich hasse den versteckten Zucker in Hamburgerbrötchen, in Lasagne oder der fertigen Sauce Bolognese. Das sind Lebensmittel, bei denen wir nicht direkt an Zucker denken und doch sind Unmengen davon in diesen Saucen enthalten. Ich habe alle fertigen Saucen, alle Fertiggerichte und magischen Saucenpulver aus unserem Speiseplan gestrichen. Und nun? Es ist so unglaublich einfach eine schnelle Tomatensauce zuzubereiten! Einige Tomaten, etwas Salz und Pfeffer, eine Möhre, etwas Sellerie und ein Stück Ananas. Alles aufkochen, pürieren. Fertig! Kein eißer, industrieller Zucker, kein Weizen, keine Dickmachen, keine Konservierungsstoffe. So eine Sauce serviere ich meinem Kind und habe kein schlechtes Gewissen. Aber genug erzählt. In dieser Rubrik findet Ihr Gerichte und Ideen, die komplett aus unverarbeiteten Produkten bestehen, keinen industriellen Zucker enthalten und einfach nur gesund sind – nach bestem Wissen und Gewissen.

Für Minis & Maxis: Haferflocken-Bratlinge mit feiner Curry-Note

Ich bin ja ständig am experimentieren und probieren. Denn seit unser Mini da ist und er ja auch vom Tisch mit isst, muss ich Mini-und Maxi konforme Kost anbieten :-) Der Kleine mag nicht unbedingt Erwachsenen-Gerichte und mein Mann und ich stehen natürlich nicht allzu oft auf Kost, die perfekt für 2-jährige ist. Da muss oft ein leckeres Basic her, welches wir uns dann nochmal aufpimpen.   Genau so ein Basic sind unsere leckeren und oft erprobten Haferflocken-Bratlinge. Sie ...

Süchtigmachender Auberginendip

Ich bin ja eine bekennende Dip-Süchtige. Ich kann gut und gerne auf Fleisch oder Süßigkeiten verzichten, aber leckere Dips, hausgemachte Dressings und Marinaden - never! Ob Ketchup oder Burgersauce, mittlerweile machen wir fast alles slbst. Ich weiß dann ganz genau, was drin ist und noch dazu schmeckt es einfach um ein vielfaches besser! Die Zubereitungszeiten für Dips und Saucen halten sich in den allermeisten Fällen auch wirklich in Grenzen. Mein Mann hat gestern ein mega ...

Orient Express: Gefüllte Paprika

Wir haben ein wunderschönes Wochenende hinter uns. Da wir selbstständig sind, wird oft auch an freien Tagen und an Wochenenden gearbeitet - doch irgendwann ist man wirklich ausgebrannt. Letzten Donnerstag haben wir deshalb beschlossen, dass die Computer und Handys aus bleiben und wir uns einfach nur uns selbst widmen. Dazu gehört obligatorisch mit Lijan im Garten toben, danach direkt Wäsche waschen, weil Lijan es spannend fand in einer Pfütze aus nasser, schwarzer Erde zu baden. Dazu ...

Suppenliebe: Mercimek Corbasi – kuschelige türkische Linsensuppe

Kennt ihr diese Rezepte, die ihr mit einer warmen, kuscheligen Decke, einem guten Buch oder eurer Lieblings-DVD verbindet? Bei mir sind das meistens Suppen, die diesen Kuschelfaktor hervorrufen. Ich bin ein bekennender Suppenliebhaber. In meiner polnischen Heimat wird generell viel Suppe gegessen, es war das Essen der armen Leute und hat sich in fest in unseren Essgewohnheiten verankert. Neben der vielen leckeren polnischen Suppen, probiere ich sehr gerne auch mal was deftiges aus der ...

So fit in den Tag: Pollys Honig-Beeren Porridge

Porridge ist eine einfache, schnelle und noch dazu gesunde Sache. In vielen Cafes kann man ein fein geschichtetes Porridge im Kühregal bestaunen und auch kaufen. Sorgsam sind Früchte, Müsli und Joghurt geschichtet und lassen einem das Wasser im Munde zusammen laufen. Deutlich günstiger kommt man an so ein schönes Porridge, wenn man es einfach selber zu Hause zubereitet. Das hat neben dem Schoneffekt fürs Portemonaie auch andere Vorteile: Ich weiss genau was drin ist, das Porridge ist ...

Die Fusion des Jahres: Sushirrto Baby!

In Amerika kommt irgendwie alles früher. Sind die Menschen offener? Moderner? Trauen sie sich mehr? Jedenfalls stranden wirklich verdächtig viele Food-Trends von Übersee an den deutschen Gourmet-Küsten. Viele lassen mich kalt, denn außer hübsch auszusehen und eine geschätzte Million Kalorien zu bergen, können sie nicht viel. Ganz anders der neueste Trend: Sushirrito! Wie der Name schon verrät, ist es eine Mischung aus Sushi und Burrito - quasi eine kulinarische Fusion zweier ...

So fit: Quinoa Salat mit Putenbrust und Jalapeno-Limettendressing

Wie essen ja generell sehr viel Salat, zu jder Hauptmahlzeit wird ein kleiner Salat hergerichtet. Mal einfach nur Tomaten und Zwiebel oder ein kleiner Apfel-Porree Salat, wenn es Kartoffeln und Fleisch gibt. Jedenfalls wundern wir uns immer über die Menschen, die das Fleischstück auf dem Teller genüßlich verspeisen aber den leckeren Salat liegen lassen. Neuerdings versuche in jeden zweiten Tag einen tollen Salat als Hauptgang zuzubereten. Also richtig Salat zum Mittagessen, ja auch für ...

Salbei-Hähnchenbrust mit Fetakäse auf knackigen Quinoa Salat mit Joghurtdressing

    Dass Quinoa ein gern gesehener Gast bei uns zu Tisch ist, habe ich schon oft erwähnt. Besonders genial finde ich die Neutralität dieser Getreideart: Man kann so ziemlich alles damit machen, Süßspeisen, in Milch kochen, knackige Salate oder zu Buletten geformt Burger daraus kredenzen. Meiner Fantasie sind wirklich keine Grenzen gesetzt.Und doch habe ich eine absolute lieblings Zubereitungsart: Als Salat. Mit Quinoa zaubere ich die geilsten, exotischsten und leckersten ...

Häßliches Entlein: Slawische Sauerampfersuppe mit Vitaminkick und Ei

Ja - es gibt so viele Rezepte, die verdammt lecker, manchmal noch gesund sind aber leider einfach nicht schön aussehen. Ich habe das Gefühl, dass besonders die Gerichte meiner polnischen Heimat oft nicht fotografierbar sind. Innereien, einfarbige Eintöpfe und Speck....das sieht alles nicht so schön aus, wie ein bunter knackiger Salat mit Croutons als Topping. Und dennoch: Die slawische Sauerampfersuppe ist so verdammt lecker, so verdammt gesund und nahrhaft - da kann ich nicht einfach ...

Zwischendurch mal: Bunter Smoothie mit Obst-Schaschlik

    Ich liebe Essen, klar sonst würde ich ja nicht diesen Blog führen. Nur leider liebe ich Essen so sehr, dass ich oft einfach zu viel nasche und zu mir nehme. Anstatt zwischendurch Süßigkeiten oder andere Sünden zu naschen, versuche ich in letzter Zeit oft, einfach einen Smoothie zu trinken. Und wer hätte es gedacht: Das ist wirklich Polly-kompatibel! Es schmeckt lecker, ich fühle mich wirklich satt (auch wenn ich schon wirklich Hunger bekommen habe) und ich kann ...